Neue Technologien und Mitbestimmung am Arbeitsplatz: - download pdf or read online

By Peter Jansen, Leo Kißler, Visit Amazon's Ralph Greifenstein Page, search results, Learn about Author Central, Ralph Greifenstein,

ISBN-10: 3322941418

ISBN-13: 9783322941411

ISBN-10: 3531122541

ISBN-13: 9783531122540

Eröffnet die Einführung neuer Techniken in der Arbeitswelt auch neue Chancen für die Arbeitnehmer zur Beteiligung an der Gestaltung ihrer Arbeitsbedingungen? Wenn ja, wie kann das Partizipationspotential im Arbeitnehmerinteresse genutzt werden? Und mit welchen Einführungs- und Verstetigungsproblemen auf seiten der betrieblichen Hierarchie, der Interessenvertretungen und der Belegschaften ist dann zu rechnen? Auf diese Grundfragen einer betrieblichen Technikausgestaltung gibt dieser Band empirisch begründete Antworten, die aus den Ergebnissen dreier Fallstudien in einem Klein-, Mittel- und Großbetriebder Metallindustrie gewonnen wurden.

Show description

Read or Download Neue Technologien und Mitbestimmung am Arbeitsplatz: Implementationsprobleme direkter Partizipation bei technischen Innovationen PDF

Best german_10 books

New PDF release: Die »Kanalstadt«: Der Siedlungsraum beiderseits des

Es bedarf einer Rechtfertigung, wenn der Vertreter einer empirischen Wissenschaft, dessen Aufgabe es ist, das Wesen und den Wert der Länder im irdischen Wirkungs gefüge zu erforschen und darzustellen, sich an­ schickt, über einen Gegenstand zu sprechen, den es noch nicht gibt und von dem im Augenblick nicht mit Sicherheit zu sagen ist, ob es ihn in einem überschaubaren Zeitraum geben wird, und ob die Parlamente von Frank­ reich und dem Vereinigten Königreich den Vorlagen ihrer Regierungen zustimmen werden, die sie zur positiven Entscheidung vorbereitet haben: einen Tunnel zwischen Dover und Calais zu bauen.

Read e-book online Neue Technologien und Mitbestimmung am Arbeitsplatz: PDF

Eröffnet die Einführung neuer Techniken in der Arbeitswelt auch neue Chancen für die Arbeitnehmer zur Beteiligung an der Gestaltung ihrer Arbeitsbedingungen? Wenn ja, wie kann das Partizipationspotential im Arbeitnehmerinteresse genutzt werden? Und mit welchen Einführungs- und Verstetigungsproblemen auf seiten der betrieblichen Hierarchie, der Interessenvertretungen und der Belegschaften ist dann zu rechnen?

Poesie, Revolte und Revolution: Peter Weiss und die by Silvia Kienberger PDF

InhaltTeil I: Der Surrealismus: Die surrealistische Bewegung - Die Rationalitätskritik der Surrealisten: Der neue Mythos - Die surrealistische 'Kunst' - Der surrealistische Parastil - Eine kritische Einschätzung des Surrealismus als politische Bewegung / Teil II: Peter Weiss: Lebensweg: Peter Weiss und der Surrealismus - Von Insel zu Insel: Versuch einer Annäherung an traumatische Kindheits- und Jugenderfahrungen - Der Fremde: Eine Großstadtvision im Exil - Die Besiegten: Ein Beitrag zur Aufarbeitung des Nationalsozialismus - Fluchtpunkt: Rückblick auf den künstlerischen Aufbruch im schwedischen Exil - Die Ästhetik des Widerstands.

Additional resources for Neue Technologien und Mitbestimmung am Arbeitsplatz: Implementationsprobleme direkter Partizipation bei technischen Innovationen

Example text

Die insgesamt 17 Diskussionsteilnehmer gehören überwiegend (10) zur Alter~gruppe der 30-4Ojährigen. 5 jüngere Arbeitnehmer (20-29 Jahre) und lediglich zwei ältere (bis 59 Jahre) ergänzen das Spektrum. Die Mehrzahl der Diskussionsteilnehmer (12) ist weniger als 5 Jahre im Betrieb beschäftigt, lediglich 5 sind bis zu 10 Jahren im Betrieb. Im Betrieb D wurden 8 Diskussionsgruppen mit insgesamt 57 Teilnehmern gebildet. Drei Gruppen stammen aus der Fertigung (D3, D4, D6), wobei eine Gruppe sich nur aus Frauen zusammensetzt (D4).

Das gleiche gilt für direkte Beteiligungsverfahren, die vertikale und horizontale Kommunikations- und Entscheidungsstrukturen verändern. Technikbezogene Interessen der Arbeitnehmer, die sich in (sozialverträglichen) Anforderungen an technische Umstellungen in den Betrieben niederschlagen, müssen hier genauso erhoben werden wie die Anforderungen an VdA, die sich aus den Interessen der Arbeitenden gegenüber diesen Verfahren ableiten lassen. Hier geht es dann um Fragen der Aufgaben, Verbindlichkeit und institutionellen Absicherung von VdA.

3. TECHNIK UND BETEILIGUNG: JEDER BETRIEB HAT SEIN EIGENES PROFIL Die drei Untersuchungsbetriebe K, D und C gehören einer Branche an: der Metallindustrie. Sie beschäftigen - wie in der Branche üblich - überwiegend männliche Arbeitnehmer. Dies sind die wenigen Gemeinsamkeiten der drei Betriebe. 1). Dies gilt auch für die von uns gebildeten Diskussionsgruppen. 2). 1 STRUKTUR DER BEFRAGUNGSSAMPLES Jeder Betrieb hat sein eigenes Profil: Auch die Belegschaften sind keine homogenen sozialen Einheiten, sondern unterscheiden sich nach sozialstrukturellen Merkmalen.

Download PDF sample

Neue Technologien und Mitbestimmung am Arbeitsplatz: Implementationsprobleme direkter Partizipation bei technischen Innovationen by Peter Jansen, Leo Kißler, Visit Amazon's Ralph Greifenstein Page, search results, Learn about Author Central, Ralph Greifenstein,


by George
4.5

Rated 4.44 of 5 – based on 7 votes